Der faire Umgang mit unseren Tieren liegt uns sehr am Herzen, daher ist im Schutzvertrag ausdrücklich festgehalten, dass die Erziehung gewaltfrei mit positiver Bestärkung zu erfolgen hat und auch nur auf Hundeschulen bzw Trainer zurückgegriffen werden kann die einen fairen, freundlichen und gewaltfreien Umgang lehren. Tierschutzrelevante Hilfsmittel wie zB. Stachelhalsband, Würgehalsband, Sprühhalsband oder Reizstromgerät sind selbstverständlich laut Schutzvertrag verboten und der Besuch einer Hundeschule die derartige Hilfmittel benutzt oder toleriert ist ausgeschlossen.

Im Gegenzug übernehmen wir die Kosten für 8 Trainingseinheiten in einer der von uns empfohlenen Hundeschulen, bzw bei Listenhunden die gesamten Kosten der vorgeschriebenen Ausbildung.

 

 

 

Cobo, Tibet Terrier, kastrierter Rüde, 4 Jahre alt
Cobo kann sehr charmant und lustig sein, allerdings vermag er durchaus auch seine Zähne einzusetzen wenn ihm etwas nicht passt. Wir suchen für ihn eine hundeerfahrene Person die Spaß an einem äußerst intelligenten und quirligen Hütehund hätte und bereit wäre gewaltfrei an seinem teilweise problematischen Verhalten zu arbeiten.

Weitere Informationen:

Tel 691571512 oder info@deieren-an-nout.lu